Gästebuch

Ich lade Sie ein, Ihre persönlichen Geschichten über Erolg und vielleicht auch Ihre individuellen Erfolgsrezepte aufzuschreiben.

 

Kommentare: 2
  • #2

    Hans Peter Graf (Sonntag, 17 Oktober 2010 07:31)

    Ob Traumschiff auf den deutschen Sendern oder Mona Vetsch im Schweizer Fernsehen - sie bewirken bei vielen Menschen ganz Unterschiedliches. Bei den einen stillen sie die Sehnsucht und wirken so wie eine süsse Schmerztablette. Bei den stimulieren sie das Verlangen, sich selbst auf den Weg zu machen. Was hindert uns eigentlich daran? "Wenn..." - "Ja, aber..." und "manaña..." heissen sie meist, die kleinen mentalen Stolpersteine.

  • #1

    Franziska Brandt-Biesler (Montag, 19 Juli 2010 11:54)

    Liebe Sabine,

    toll, dass du eine Seite extra zum Thema Erfolg machst. Wer will den nicht? Ich bin jedenfalls immer auf der Suche nach der Antwort, was für mich persönlich Erfolg bedeutet.

    Im Moment würde ich es so definieren: Ich bin dann erfolgreich, wenn ich meine persönlichen Möglichkeiten so optimal wie möglich nutze, tue, was ich am besten kann, mich entwickle so gut ich es vermag und der beste Mensch werde, der ich werden kann. Ich bin überzeugt, dann werde ich nicht nur erfolgreich, sondern auch glücklich und kann ganz vielen Menschen etwas von meinem Erfolg und Glück abgeben. Und wenn ich dann am Ende auch noch finanziell erfolgreich bin durch das, was ich tue ist das ein schönes Sahnehäubchen obendrauf.

    Mein Rezept? Aktiv sein, meiner Intuition trauen, fröhlich und optimistisch mit dem umgehen, was mir begegnet. Und für mich persönlich ist dann auch noch eine ordentliche Portion Gottvertrauen ein Schlüssel zu meinem Glück und Erfolg.